Beiträge aus dem MINT Bereich

Unsere Schulhühner –  von der Idee zum Projekt

Während der (leider) noch immer andauernden Corona-Krise, kam unser Kollege, Carsten Noll, auf die gute Idee mit seinen Schülern das Projekt „Unsere Schulhühner“ ins Leben zu rufen. Es wurde geplant, überlegt und letztlich alles umgesetzt: es entstand ein artgerechter Hühnerstall. Die Schüler wurden sogar fächerübergreifend mit dem Thema  vertraut gemacht. Im Mathematikunterricht wurde gerechnet, wie viel von den unterschiedlichen Materialien gebraucht wurde. Im Technikunterricht wurde der Hühnerstall geplant und mit allem handwerklichen Geschick gebaut. Auch der Biologieunterricht kam  nicht zu kurz. Hier wurde überlegt, was die Hühnerhaltung für die Schule bedeutet und was dafür alles gebraucht wird.
Nach den Herbstferien 2020 war es soweit. Unsere fünf Schulhühner wurden von Herrn Noll aus Bergheim-Rheidt von einem Bauern geholt. Die Hühner lebten sich schnell ein und seit einiger Zeit geht es in die Eierproduktion. Für die Schüler ist es immer noch ein Highlight in den Stall zu gehen und zu sehen, was die tierischen Mitbewohner machen.
Wenn die Zeiten es bald zulassen, dann werden wir einen Wettbewerb „Findet die schönsten Hühnernamen“ durchführen und eine anschließende „Hühnertaufe“ feiern.